Die Saat geht auf: Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“ auf Erfolgskurs

Die Interessengemeinschaft der Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“ ist inzwischen auf 41 Mitglieder angewachsen. Es zeigt sich, dass diese Gemeinschaft gerade im Anschluss an die Qualifizierung der Bayerischen Gartenakademie für die aktive Arbeit der Gästeführer lohnenswert und förderlich ist. Ein Beispiel dafür ist die jährliche Fortbildung der Mitglieder, die in diesem Jahr in Illertissen zum Thema „Fotografieren im Garten“ stattgefunden hat. Das Spektrum an Gärten und Führungen, das von den Gästeführern angeboten wird, ist sehr breit:

Mit Désiree Burkert sind auf der Gartenschau in Bayreuth und auf der IGA in Berlin viele auf eine Gartenweltreise gegangen. Bettina Kraus leitet ein besonderes Projekt im Oberpfälzer Freilandmuseum, wo Schüler in einem Mustergarten das Gartenhandwerk lernen können. Das brachte dem Museum eine Nominierung für den „European Award für Ecolgical Gardening“ ein, genauso wie Rita Popp für die „Essbare Stadt Gerolzhofen“. Der Ideenreichtum der Gästeführer ist groß und immer etwas Besonderes in Bayerns reicher Gartenwelt. Diese zeigt sich auch auf den zahlreichen Führungen in Parks, privaten und öffentlichen Gärten, die durch eine professionelle Führung zu einem echten Erlebnis werden können.

Auf der Landesgartenschau in Bayereuth (v.l.) unsere Vorsitzende Christine Stedele, Desiree Burkert (führte auf der LGS)

Die nächste der in Deutschland einzigartigen Qualifizierung zum Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“ fndet wieder ab Februar 2018 in Veitshöchheim statt (weitere Infos hier).

Seien Sie neugierig, es gibt noch viele Schätze im Verborgenen und Unbekannten zu entdecken. Die Gästeführer freuen sich auf Sie. Mehr Infos hier auf www.gartenerlebnis-bayern.de

Bayerns Gartenschätze entdecken mit den Gästeführern „Gartenerlebnis Bayern“

© 2018 IG Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“

Bleiben Sie in Kontakt

Pin It on Pinterest

Share This

Grüner Daumen hoch?

Dann teilen Sie das doch mit Familie und Freunden.