Landgarten Himmelstadt

Ein schöner Garten öffnet seine Pforte

Hallo liebe Gartenfreunde!

Ich bin Jutta – Gärtnerin aus Liebe zur Natur!
In meinem Garten, im kleinen Dörfchen Himmelstadt, kann ich meine Leidenschaft zur Natur ausleben.

Gemeinsam mit meinem Mann Reinhard verbringe ich meine Freizeit leidenschaftlich gerne in unserem grünen Paradies. Seit Juni 2012 bin ich zertifizierte Gartenführerin und führe meine Gäste gerne durch unseren Garten. Dabei gibt es neben Tipps und Informationen auch kurzweilige Geschichten rund um die Entstehung der Anlage oder das eine oder andere Objekt.

Ich führe hier!

Jutta Steinmetz

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

Jutta Steinmetz
Untere Ringstraße 13
97267 Himmelstadt

Telefon: 09364 – 2314
E-Mail: info@landgarten-himmelstadt.de
Website: www.landgarten-himmelstadt.de

Über den Garten

Idyllisch am Main gelegen und eingerahmt von grünen Weinbergen liegt das Weihnachtsdorf Himmelstadt, das auch durch die erste Dorfgartenschau in Deutschland bekannt ist. Direkt am Main liegt der Landgarten Himmelstadt der Familie Steinmetz. Schon mehrmals öffnete das bunte Gartenparadies seine Pforte am Tag der offenen Gartentüre. Nun wird der 2500 qm große Landgarten den ganzen Sommer über auch für Gruppen geöffnet.
Was erwartet den Besucher im Landgarten Himmelstadt?
Hier kommen wohl alle Gartenliebhaber auf Ihre Kosten, ein schöner Garten der seine Besucher begeistert. Im vielfältigen Familien-Landgarten gibt es einen plätschernden Bachlauf, der in einen großzügigen Gartenteich mündet, üppig blühende Staudenbeete und Schattenpflanzen, dann natürlich auch prachtvoll rankende Rosen und kletternde Clematis.
Zwischen unzähligen, kreativen Objekten, angefangen von einer alten Stadlwand bis hin zum Vogelhäuschenbaum, werden die Gäste auf geschwungenen Wegen durch die erstaunlichen große private Gartenanlage geführt.
Der Landgarten Himmelstadt wird ständig verändert, denn im Winter geplante Projekte werden dann umgesetzt. Dabei begeistert die Gartenbesucher die Kreativität der beiden Gartenbesitzer und viele der Ideen warten darauf entdeckt zu werden.
Die rustikale Hollywood-Schaukel war nur eines der vielen Gartenprojekte.
Hier kann man sich unzählige Anregungen für den eigenen, schönen Garten holen. Lauschige Sitzplätze laden zum Verweilen ein, mit immer wieder neuen Ausblicken auf die unterschiedlich gestalteten Gartenräume.

Wann ist der Landgarten Himmelstadt am reizvollsten?

Der Garten ist bunt und lebendig und zeigt sich zu jeder Jahreszeit in einem anderen Gewand. Im Frühsommer versprüht der Fliederbusch seinen wundervollen Duft, Knöterich und Allium strecken ihre Blütenköpfe in die Höhe, im Schatten tummeln sich die unzähligen Akeleien und in der Sonne strahlen die Lilien um die Wette.

Dann kommt der Monat Juni und alle Rosenfreunde kommen im Landgarten Himmelstadt auf ihre Kosten. Das Spektrum reicht von der einfachen Kartoffelrose, über die edle Strauchrose bis hin zu bewährten Kletterrosen, die einen langen Laubengang schmücken. Mit Begeisterung schwärmt die Gärtnerin dann von der Ramplerrose „Himmelsauge“ und erzählt die Geschichte von der üppig blühenden „Filips Giftsgate“ die ein eigenwilliges Rankgerüst im Landgarten erobert hat. Immer wieder sind die Lieblingsbegleiter der Rosen anzutreffen: Clematis!

Im Hochsommer strahlen die einjährigen Sommerblumen und goldgelbleuchtende Stauden unter dem blauen Himmel, ein toller Kontrast zu dem üppigen Blattwerk der Apfelbäume, die kühlenden Schatten spenden. In dieser Zeit ist der schöne Garten auch am Abend und in der Nacht ein Erlebnis, wenn Jutta und Reinhard Steinmetz den Landgarten Himmelstadt illuminieren. Hunderte von Kerzen, Fackeln, Feuerschaler und bunte Strahler tauchen dann den Landgarten in ein ganz besonderes Licht, eine Gartennacht, die schon tausende Besucher verzaubert hat.
Im Juli und August ist der Garten besonders farbenprächtig.
Im Juli und August ist der Garten besonders farbenprächtig. Leuchtender Sonnenhut, prachtvolle Taglilien, reizender Phlox und verspätete Rosen gesellen sich zu Lavendel, Storchschnabel, Frauenmantel, Glockenblume und Sterndolde. Die Funkien blühen im Schatten und die Hortensien leuchten mit drallen Blütenständen. Jetzt ist die Hochzeit für die unzähligen Clematis, die sich an den unterschiedlichsten Gerüsten in die Höhe ranken. Die Teichrosen öffnen sich im Sonnenschein und werden von Libellen umschwärmt.
Wenn der Goldene Oktober uns mit warmen Sonnenstrahlen verwöhnt, der Altweibersommer seinen Höhepunkt erreicht, gibt es im Landgarten Himmelstadt die letzten Führungen, bevor Familie Steinmetz die Gartenpforte bis zum nächsten Frühjahr wieder schließt.
Auch Sie sind dazu eingeladen, diesen schönen Garten in Unterfranken zu besichtigen.

Termine

Gartenführung für jedermann

Gartenführung für jedermann

An diesem Augusttag, um 16 Uhr, besteht für Einzelpersonen und Kleingruppen die Möglichkeit, bei einer offenen Führung, den Landgarten ...

Gärten bei Nacht erleben

Gärten bei Nacht erleben

Gleich mehrere Gärten in Himmelstadt laden an diesem Abend zu einem nächtlichen Bummel durch die illuminierten Gartenanlagen ein. ...

Führungen in diesem Garten

Angebot 1
  • Eintritt, inklusiv fachkundiger, launiger Führung durch die zertifizierte Gästeführerin Jutta Steinmetz, in 3 Teilen.

  • 1 Glas hausgemachte Holunderlimonade in der kurzen Führungspause

  • Dauer mit anschließender persönlicher Erkundungstour ca. 2 Stunden

6,50€ p.P.

ab 25 Personen

Angebot 2
  • Eintritt, inklusiv fachkundiger, launiger Führung durch die zertifizierte Gästeführerin Jutta Steinmetz, in 3 Teilen.

  • 1 Glas hausgemachte Holunderlimonadein der kurzen Führungspause

  • Dauer mit anschließender persönlicher Erkundungstour ca. 2 Stunden

  • Verweilen Sie anschließend bei der „Bodenlose Kaffeetasse“ und hausgemachte Blechkuchen in der schattigen Pergola.

Preis auf Anfrage

buchbar ab 25 Personen

Angebot 3
  • Eintritt, inklusiv fachkundiger, launiger Führung durch die zertifizierte Gästeführerin Jutta Steinmetz, in 3 Teilen.

  • 1 Glas hausgemachte Holunderlimonade in der kurzen Führungspause

  • Dauer mit anschließender persönlicher Erkundungstour ca. 2 Stunden

  • Lassen Sie sich anschließend von kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Garten und fränkischen Spezialitäten verwöhnen- das umfangreiche Landgartenbuffet lässt keine Wünsche offen!

Preis auf Anfrage

buchbar ab 25 Personen

Lage

Himmelstadt ist ein kleines Dorf im Regierungsbezirk Unterfranken. Es liegt mitten in der Weinregion Mainfranken, auf beiden Seiten des Mains und friedlich eingebettet zwischen Weinbergen. Die nächstgrößere Stadt ist Würzburg in 30 km Entfernung.

Sie erreichen Himmelstadt am besten per Auto über die B27 oder bequem per Zug bis zum Hbf Himmelstadt.

Bayerns Gartenschätze entdecken mit den Gästeführern „Gartenerlebnis Bayern“

© 2018 IG Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“

Bleiben Sie in Kontakt

Pin It on Pinterest

Share This

Grüner Daumen hoch?

Dann teilen Sie das doch mit Familie und Freunden.