Kreislehrgarten Oberhaid

Schau- und Lehrgarten des Landkreises Bamberg
 

Hallo liebe Garten- und Naturfreunde,

mein Name ist Wolfgang Settmacher-Krumm. Seit Juni 2014 bin ich zertifizierter Gästeführer, ausgebildeter Gartenpfleger sowie u.a. auch der Erschaffer und geistiger Vater des Kreislehrgartens Oberhaid.

Schon seit Kindheitsbeinen bin ich mit dem Garten verbunden und aufgewachsen, diese Leidenschaft teile ich gerne mit meinen Mitmenschen. Lassen Sie sich entführen in einen naturnahen Garten den Sie mit allen Sinnen erleben können und das ein oder andere auch abschauen dürfen.

Ich führe hier!

Wolfgang Settmacher-Krumm

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

Wolfgang Settmacher-Krumm
Kapellenstrasse
Oberhaid

Telefon: 0176 – 27 64 00 44
E-Mail: ogv-oberhaid@gmx.de
Website: https://www.ogv-oberhaid.de/

Auf 1.400 qm die Natur mit allen Sinnen erleben

Der Kreislehrgarten Oberhaid, an der Schnittstelle zwischen Bier- und Weinfranken, mit seinen 1.400 qm ist ein naturnaher Garten mit verschiedenen landschaftsbestimmenden Elementen der Umgebung und wurde im Juni 2008 zum „Tag der offenen Gartentüre“ eröffnet. Wir zeigen Ihnen dass ein Garten nicht immer wie „geleckt“ aussehen muss. Da wir kein botanischer Garten mit exotischen Pflanzen und Gewächsen sind, darf es bei uns auch mal etwas „wilder“ sein. Intakte Ökosysteme oder Biotope und deren Funktion im Naturhaushalt können hier erlebt und erforscht werden.
Der Kreislehrgarten soll allen Interessierten, ob groß oder klein, Anregungen für naturnahes Gärtnern im heimischen Nutz- und Ziergarten geben. Der Kreislehrgarten verfügt über einen großen Bauerngarten mit 110 qm nach historischen Vorbild, gegliedert in verschiedenen Themenbeeten: Hildegart von Bingen, Kneipp, Hippokrates, Brauchtum und Färbepflanzen. Eingerahmt von Sumpf-Schwarzerlen, Vogelschutz- und Vogelnährgehölzen, Wildrosen und Wildobst, Teich und Bachlauf, Streuobstwiese und Totholz bietet der Kreislehrgarten auch für Schulklassen den perfekten Rahmen für das grüne Klassenzimmer.
Duftbeete im Kreislehrgarten
Der Kreislehrgarten ist von Mai – September immer am 1. und 3. Sonntag für die Öffentlichkeit geöffnet von 14.00 bis 17.00 Uhr. Der 3. Sonntag (Themensonntag) im Monat steht immer unter einem eingenen Thema mit Vorträgen mit hochkarätigen Referenten mit Kaffee und Kuchen.

Termine

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Führungen

Vom Färberwaid und dem „Blau machen“ – Streifzug durch die fränkische Gartenkultur
  • Im Kreislehrgarten Oberhaid sehen Sie, was so typisch in einen fränkischen Garten gehört. Längst vergessene Gemüsesorten, Kräuter und Stauden haben hier ihren Platz gefunden, sowie auch moderne Sorten. Der Kreislehrgarten Oberhaid dient aber auch dazu, sich Inspirationen für den heimischen Garten zu holen.
  • Mit allen Sinnen den Garten erleben: Sehen, fühlen, riechen und probieren. Viele Pflanzen werden Sie noch aus Ihrer Kindheit kennen. Der mehrfach ausgezeichnete Garten zählt zu den schönsten Kräutergärten in Bayern.
  • Dauer der Führung: ca. 90 Minuten oder nach Vereinbarung
  • Möglich zwischen Ostern und Mitte Oktober
  • Auf Wunsch gerne mit Kaffee und Kuchen

80€

für Gruppen zwischen 10 – 25 Personen
kleinere Gruppen oder Privatpersonen auf Anfrage

Gruppenführung durch den Klostergarten
  • Verkürzte Führung durch den Kreislehrgarten und einen Einblick in das angrenzende Naturwaldreservat „Seelaub“ ein 13 ha großes Naturschutzgebiet des Typus „ Au- und Bruchwald“. Kurzführung durch die historische Kellergasse in Unterhaid, die 165 Meter lange, in einen Hohlweg eingebettete Kellergasse besteht aus 29 privaten Einzelkellern und einen Sommerkeller, Kellerhaus, Terrasse und Kegelbahn, einer ehemaligen Brauerei. Bei schönem Wetter wird dieser zwischen Mai und September auch bewirtschaftet und eine Einkehr ist möglich.
  • Dauer der Führungen: insgesamt 2,5 Stunden
  • Zwischen Kreislehrgarten und Kellergasse liegen ca. 3 km, diese können mit dem Bus direkt angefahren werden
  • Alternativ bietet sich eine Wanderung von Oberhaid nach Unterhaid mit Stopp in der Wallfahrtskirche St. Bartholomäus Oberhaid an

190€

Gruppen von 10 bis 25 Personen
kleinere Gruppen oder Privatpersonen auf Anfrage

Exklusives Gartenerlebnis Landkreis Bamberg
  • Wo England auf Franken trifft, historische Mauern ihre Spuren hinterlassen haben und es hoch hinaus geht
  • Erleben Sie vier private Gärten im westlichen Landkreis und Steigerwald, Gärten die nicht unterschiedlicher sein können, vom fränkisch-englischen Garten im „New German Style“, Gartengröße 1.600 qm, über den „Romantischen Garten in historischer Umgebung, Gartengröße 2.500 qm, den Klostergarten des Zisterzienserkloster Ebrach, Gartengröße 2 ha, hoch hinaus über den Baumwipfeln des Steigerwalds auf 42 Meter und den Entdeckerparadies für Mensch und Tier, Gartengröße 1.000 qm
  • mindestens 15 Personen
  • Dauer der Gartenfahrt: ca. 8 Stunden
  • Mittagessen ist in der Klosterbräu Gaststätte Ebrach möglich (Nicht im Preis enthalten)
  • Aufenthalt in den Privatgärten ist jeweils ca. 1 Std., Klostergarten ca. 2,5 Std. Mittagessen ca. 1,5 Std., Baumwipfelpfad ca. 1 Std
  • Sie können natürlich auch mit dem eigenen Bus anreisen und diese Tour buchen, Preis auf Anfrage.
  • Abfahrt ist jeweils 9.00 Uhr in Bamberg, Schillerplatz.
  • Buchbar von Mai – Juli

85€ pro Person

inklusive Fahrt im modernen Klein-Reisebus,
sowie allen Eintritten und Führungen in den Gärten

Lage

Den Kreislehrgarten Oberhaid ist nur 10km vom Bamberger Zentrum entfernt. Sie finden ihn direkt hinter dem Friedhof in der Kapellenstrasse, von Hallstadt die erste Straße rechts.
Parkplätze stehen am Friedhof zur Verfügung, doch es gibt keine Wendemöglichkeit für Busse.

Bayerns Gartenschätze entdecken mit den Gästeführern „Gartenerlebnis Bayern“

© 2018 IG Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“

Bleiben Sie in Kontakt

Pin It on Pinterest