Vielfaltsmacherkurse

VorabInfo: Die Kursangebote richten sich in erster Linie an Einsteiger. Dafür sollen Basiskurse mit ähnlichen Inhalten angeboten werden, die die Grundkenntnisse für den naturnahen Gemüsebau im Garten und auf dem Balkon möglichst niedrigschwellig vermitteln. Parallel dazu können auch spezielle Kurse (Tomaten, Kräuter, Salat usw.) angeboten werden, je nach Schwerpunkt jeder Anbieterin (also Ihr).

Die ausgearbeiteten Konzepte sind der Materialpool für alle Referenten, die einen Kurs zu einem der Themen anbieten möchten. Die Konzepte sollen u. a. Hinweise enthalten, was vermittelt wird, wer die Zielgruppe ist, welche Materialien sinnvoll sind usw.

Es gibt (bald) eine Muster-Vorlage (Vorder- und Rückseite), mit der die Kursangebote in einem einheitlichen Layout kommuniziert werden können. (Die Vielfaltsmacher erstellen eine Word-Vorlage mit festem, nicht veränderbarem Hintergrundlayout, in dem die Logos und Textfelder fix definiert sind. Variabel sind die Kontaktdaten und der Text zum Kursangebot, evtl. auch Bilder) Die Vorlagen mit dem individuellen Kursangebot können dann von jedem selbst als PDF ausgedruckt oder online verwendet werden. Auf dem Flyer soll jeweils immer auch noch ein Hinweis auf den Vielfaltsgedanken und biologisches Gärtnern aufgeführt werden, z. B. „Wir stehen für Vielfalt“, „Wir gärtnern biologisch“, o. ä.

Als Richtschnur für die Vergütung der Angebote wird vorgeschlagen: 25 bis 35 Euro/Kurseinheit (ca. 2 Stunden)/Person. Individuelle Extras, wie Give-Aways, Material, Verköstigung etc. werden zusätzlich berechnet.

Mustervorlage

Gärtnergrundwissen

Mein Topfgarten

Praxiskurs Tomate

Kleiner Kräuterknigge

Das 1×1 des Gemüsegartens

Salatanbau zu jeder Jahreszeit

Pin It on Pinterest

Share This